Le Grand Bellevue

GESCHICHTE

Seit über einem Jahrhundert ist das Bellevue weltweit als eines der prestigeträchtigsten Hotels Gstaads und der Schweiz bekannt. Am 1. Dezember 2012 übernahmen die Unternehmer Daniel Koetser und Dr. Rudolf Maag das Grand Hotel Bellevue von Dr. Thomas Straumann. Die neuen Eigentümer und ihre Familien sind seit Jahrzehnten in der Region verankert. Das erklärte Ziel des neuen Eigentümers und Managing Directors Daniel Koetser ist es, den Ruf des Le Grand Bellevue als eines von Europas luxuriösesten und herzlichsten Grand Hotels zu erhalten und kontinuierlich zu verbessern.

MELDEN SIE SICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Details

Das Grand Hotel Bellevue öffnete am 26. Dezember 1912 zum ersten Mal seine Türen. Ein Jahrzent später, im Herbst 1922, übernahmen Margrit und Fritz Oesch-Zbinder die Pacht in der Erwartung, die Möglichkeiten des Hotels weiter auszubauen. Das Ehepaar war so erfolgreich, dass sie bereits im Jahre 1925 das Hotel kaufen konnten und sich Fritz im jungen Alter von 32 Jahren Eigentümer des Grand Hotel Bellevue nennen durfte. Da die Nachfrage nach Luxus immer weiter stieg, entschied sich Fritz dazu, das Hotel mit Apartments, einem Billiard-Zimmer, einer Bar und einem erstklassigen Französischen Restaurant ausstatten zu lassen. Über die Jahre hinweg besuchten immer mehr angesehene Gäste das Grand Hotel Bellevue. So auch Königin Juliana von den Niederlanden und der Tunesische President Habib Bourguiba. Zu Zeiten des Menuhin Festivals in Gstaad wählten ausserdem einige weltbekannte klassische Musiker das Hotel als Ihren Stammplatz. Selbst Abgeordnete liessen sich vom Charme des Bellevue einnehmen, woraufhin verschiedene Ausschüsse der schweizerischen Bundes- und Nationalrats hier tagten. 1933 gab Fritz Oesch die Direktion aus den Händen, doch das Hotel hielt seinen Ruf aufrecht und war während des gesamten  20. Jahrhunderts als Wahrzeichen des Gstaader Jet-Sets bekannt.

Thomas Straumann, ein erfolgreicher Basler Unternehmer, übernahm 2001 das Eigentum am Grand Hotel Bellevue und verwandelte es in ein grossartiges 5-Sterne Luxushotel. 2003 liess Straumann das Hotel um einen Spa-Bereich erweitern; kurze Zeit später wurde das Grand Hotel Bellevue als Gault Millau Hotel des Jahres ausgezeichnet.

Am 1. Dezember 2012 übernahmen die Unternehmer Daniel Koetser und Rudolf Maag die Leitung des Hotels. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffneten Sie das neue Le Grand Bellevue und begannen damit ein weiteres Kapitel in der Geschichte dieses einzigartigen Grand Hotels.